Blog

Lohnt sich ein Master?

Du steckst mitten in den letzten Prüfungen und dein Bachelor-Abschluss ist schon in greifbarer Nähe? Dann stellst du dir bestimmt auch die Frage, wie es nun weitergehen soll. Jobeinstieg, Auslandsaufenthalt, Weiterstudieren – deine Möglichkeiten sind zahlreich. Der Option, das Studium mit einem Master fortzusetzen, stehen viele Bachelor-Absolventen mit gemischten Gefühlen gegenüber, schließlich sind die Ansprüche und der Arbeitsaufwand hoch und viele wünschen sich, endlich ins Berufsleben zu starten.

Aber auch wenn es gute Gründe gibt, sich mit Abschluss des Bachelors aus dem Studentenleben zu verabschieden, gibt es mindestens genauso gute Gründe, ein Masterstudium aufzunehmen. Denn von einem Masterabschluss wirst du vielfach und nachhaltig profitieren. Wie genau – das verraten wir dir in diesem Artikel und auf unseren MASTER AND MORE Messen.

Fachkenntnisse vertiefen, Talente fördern

Eintauchen in neue Gebiete eines Themenfelds, in spannenden Diskussionen als Experte zu Wort kommen, eigene Forschungsfragen entwickeln und beantworten – all das wird Teil deines Masterstudiums sein. Du hast die Möglichkeit, viele Aspekte deines Studienfaches viel eingehender und aus ganz neuen Perspektiven zu beleuchten. Zudem steht es im Master im Mittelpunkt, eigene Forschungsschwerpunkte und –interessen ausfindig zu machen und dich intensiv darin zu üben, als Experte Teil des wissenschaftlichen Diskurses zu werden. Diese Studienjahre helfen dir dabei, neue Talente an dir zu entdecken und auszubauen.

Persönlichkeitsentwicklung und Soft Skills

Neben der Vertiefung deines fachbezogenen Wissens und deiner fachspezifischen Talente, bietet ein Master auch viel Raum für die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Selbstsicherheit und Klarheit über eigene Wünsche und Fähigkeiten sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten, die ein Masterstudium dir eröffnet.

Darüber hinaus kannst du die Studienzeit nutzen, um deine Soft Skills auszubauen. Computer- oder Sprachkurse, interkulturelle Kompetenz und Rhetorik sind gängige Angebote an Universitäten und Fachhochschulen.

Nächster Schritt zum Traumjob

Ein Masterstudium und praktische Erfahrungen lassen sich gut kombinieren – du musst also nicht auf Berufspraxis verzichten! Während eines studienbegleitenden Praktikums oder eines Nebenjobs, bei dem du dein gelerntes Wissen mit berufsspezifischen Inhalten verknüpfst, ebnest du bereits während des Studiums deinen Karriereweg und knüpfst wichtige Kontakte. Zudem gibt es eine ganze Reihe an Masterangeboten, die du berufsbegleitend oder dual absolvieren kannst. Entsprechende Hochschulen stellen sich auf den MASTER AND MORE-Messen vor.

Wenn es dich in die Ferne zieht, hast du verschiedene Möglichkeiten, deine Reiselust und Neugier auf fremde Kulturen in einem Master auszuleben – entweder du entscheidest dich für ein komplettes Studium im Ausland, ein einzelnes Auslandssemester oder ein Praktikum in einem anderen Land. Viele Masterstudiengänge werden zudem auf Englisch unterrichtet und sind somit eine echte Chance, dich auch für internationale Arbeitgeber interessant zu machen.

Allgemein erhöhst du mit einem Master deine Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt – sowohl die Chancen, deinen persönlichen Traumjob zu ergattern, als auch die Höhe des Einstiegsgehalts steigen mit einem Masterabschluss.

Ein Master bietet also jede Menge neuer Möglichkeiten sowohl in Bezug auf deine Karriere, als auch für deine persönliche Entwicklung und deinen Erfahrungsschatz. Um dich im Dschungel der Master-Möglichkeiten zurechtzufinden, kannst du auf einer unserer MASTER AND MORE-Messen nationale und internationale Hochschulen kennenlernen und direkt, unkompliziert und persönlich alle Fragen loswerden.

About the author

Related Posts